Verehrte Lady Nastasia
 

 
 

nun sind schon ein paar Tage oder eher Monate vergangen seit ich Dir in Latex das letzte mal ausgeliefert war. 
 

Ich konnte mich Dir wieder als Gummiobjekt zur Verfügung stellen. 
 

 
 

Wir vereinbarten einen Termin und ich wurde vorab schon instruiert wie ich mich vorbereiten sollte. 
 

Am Studio angekommen meldete ich mich vom Parkplatz aus. 
 

Ich sollte an die Tür kommen und mir das bereitgestellte Halsband anlegen, kaum war dies getan ging die Tür auf, die Leine des Halsbandes wurde ergriffen und ich wurde ins Studio gezerrt. 
 

Nach ausführlicher Begrüßung der wehrten Lady Nastasia wurde ich in den Latexbereich geführt. 
 

 
 

Lady Nastasia, befahl mich zu entkleiden und begutachtete mich. 
 

Dann wurde ich in Latex gekleidet und dabei einige Reaktionstests durchgeführt. 
 

 
 

Nun komplett in Latex gehüllt und mit Maske versehen wurde ich in den Vakuumsack gesteckt. Das war eine ganz neue Erfahrung, mein Pulsschlag spürte ich am ganzen Körper vor Erregung was nun auf mich zukommen wird. 
 

Der Sack wurde geschlossen und die Luft um mich herum entwich, das Latex zog sich immer enger um mich herum zusammen. 
 

Was für ein unglaubliches Gefühl, fest umhüllt und regungslos fixiert von Latex umgeben. 
 

Nun machte sich Lady Nastasia an der Maske zu schaffen, ich konnte aber nicht genau erkannen was geschah, es hört sich an wie ....? 
 

Als Sie fertig war wurde mir klar Sie hat etwas zur meiner Atemkontrolle angeschlossen, ich hörte beim Atmen wie sich ein Blasebalg bewegte, oder? 
 

Von Zeit zu Zeit wurde mir die Luftzufuhr unterbunden, dies steigerte meine schon sehr erregtes Befinden immer noch mehr. 
 

Lady Nastasia´s Hände konnte ich immer wieder auf meinem in Latex fixierten Körper spüren und ich wurde weiterhin auf meine Belastbarkeit getestet. 
 

 
 

Dies ist nur eine kleine Sequenz aus der sehr wunderbaren Reise mit Lady Nastasia in die Latexwelt. 

 

 

Danke nochmals, dass Du mich in ganz neue Welten enführst und ich freue mich schon auf die nächste "Reise"
Liebe Grüße
Dein Gummilustobjekt A.